Schwerpunkte

Schwerpunkte meiner täglichen Arbeit

Die Anthroposophische Medizin versteht sich nicht als Gegenpol, sondern vielmehr als Erweiterung der modernen naturwissenschaftlichen Medizin. Der kranke Mensch wird ganzheitlich betrachtet. Biografieverlauf und aktuelle Lebensumstände werden in Diagnose und Therapie gleichermaßen berücksichtigt. In meiner Behandlung versuche ich das zu erfassen, was medizinisch/naturheilkundlich notwendig ist und was den Patienten in seiner Gesundheit stärkt. So eröffnet sich die Chance, ein neues physisches und psychisches Gleichgewicht zu finden, um die eigene Gesundheit nachhaltig zu stabilisieren.

Kinesiologisches Austesten bzw. Psycho-Kinesiologie haben sich in meiner Praxis besonders bewährt bei Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien, Asthma, Hauterkrankungen, Angstzuständen, Depressionen, Lernstörungen, Schlafstörungen und seelischen Problemen. Bestimmte Vorgänge im Menschen (z.B. organische Störungen, Stresssituationen) bilden sich in den Muskeln ab. Ein starker Muskel reagiert sichtbar und wird fühlbar schwach, sobald eine Körperzone berührt wird, mit der “etwas nicht in Ordnung ist”. Ebenso, wenn der Körper mit einer für ihn ungesunden Substanz in Kontakt kommt. Der Muskel kann uns ebenfalls zeigen, welche Medikamente/Stoffe/Nahrungsmittel für uns geeignet sind. Mit einem sanften, manuellen Muskeltest ist zu erkennen, inwiefern Störungen auf Organebene bzw. Stoffwechselebene vorliegen oder psychisch bedingt sind. Dieser Test ist damit auch Hinweis dafür, welche Therapie und/oder Substanz für den jeweiligen Patienten sinnvoll ist/sind.

Diese Pflaster werden auf gezielte Akupunkturpunkte aufgeklebt und verbleiben dort mindestens 24 Stunden. Sie haben sich besonders bewährt bei Schmerzen jeder Art, Schlafstörungen, sowie Verbesserung von Organfunktionen. Durch eine Unterstützung der Selbstregulation (nachgewiesen durch über 92 Studien) werden gestörte Funktionen des Körpers reguliert. Somit wird der Organismus entlastet. Dies geschieht über Stimulation bestimmter Meridiane/Akupunkturpunkte. Die traditionelle Medizin wird hier mit neuen Anwendungsmethoden aus der Biophotonentherapie verknüpft. Körpereigene Stoffwechselsysteme werden nachweislich angeregt. Dies geschieht ohne Chemie und unerwünschte Nebenwirkungen.

  • Ab- und Ausleitungsverfahren (Schröpfen, Baunscheidtieren, Lymphdrainage, medikamentöse Ausleitung, Begleiten von Fastenkuren)
  • Allergiebehandlung
  • Akupressurbehandlung
  • Akupunkturpflaster ohne Nadeln (z.B. zur Schmerzlinderung, bei Schlafstörungen, Wundheilungsstörungen, Unruhezuständen, ADHS, ADS, zur Stärkung von Organfunktionen)
  • Anthroposophische Heilkunde
  • Aromatherapie (Einsatz von ätherischen Ölen)
  • Bachblütentherapie
  • Ernährungsberatung (z. B. Austesten von Lebensmitteln bei Unverträglichkeiten/Allergien)
  • Gesprächstherapie
  • Homöopathie (auch Komplexmittel)
  • Kinesiologie und Psycho-Kinesiologie
  • Lernstörungen
  • Naturheilkunde für Kinder
  • Neuraltherapie (Schmerztherapie insbesondere bei Erkrankungen des Bewegungsapparates)
  • Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)
  • Suchtbehandlung
  • Testverfahren zur Bestimmung fehlender Spurenelemente/Vitamine
  • Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn

Haben Sie Fragen?